GESUNDHEIT

Zehn gewöhnliche Lebensmittel, die schwer zu verdauen sind

Die Verdauung ist ein grundlegender Prozess für unseren Körper, der es uns ermöglicht, die Nährstoffe zu absorbieren, die wir brauchen, um gesund zu bleiben.

Es gibt jedoch einige Lebensmittel, die für einige Menschen schwer zu verdauen sind und Symptome wie Blähungen, Krämpfe und Übelkeit verursachen.

In dieser Fotogalerie, die auf Informationen von pharmeasy.in basiert, werden wir 10 gewöhnliche Lebensmittel untersuchen, die für einige Menschen schwer verdaulich sein können, und einige Tipps zur Verbesserung der Verdauung besprechen.

Wenn Sie unter Verdauungsproblemen leiden, kann dieser Artikel Ihnen helfen, einige der Lebensmittel zu identifizieren, die möglicherweise die Ursache Ihrer Symptome sind, und Möglichkeiten zu finden, Ihre Verdauung zu verbessern.

freepik
Zehn gewöhnliche Lebensmittel, die schwer zu verdauen sind
Die Verdauung ist ein grundlegender Prozess für unseren Körper, der es uns ermöglicht, die Nährstoffe zu absorbieren, die wir brauchen, um gesund zu bleiben. Es gibt jedoch einige Lebensmittel, die für einige Menschen schwer zu verdauen sind und Symptome wie Blähungen, Krämpfe und Übelkeit verursachen.In dieser Fotogalerie, die auf Informationen von pharmeasy.in basiert, werden wir 10 gewöhnliche Lebensmittel untersuchen, die für einige Menschen schwer verdaulich sein können, und einige Tipps zur Verbesserung der Verdauung besprechen. Wenn Sie unter Verdauungsproblemen leiden, kann dieser Artikel Ihnen helfen, einige der Lebensmittel zu identifizieren, die möglicherweise die Ursache Ihrer Symptome sind, und Möglichkeiten zu finden, Ihre Verdauung zu verbessern.
freepik
Kohlenhydrathaltige Lebensmittel
Reis, Nudeln, Brezeln, Bagels oder Donuts sind kohlenhydratreiche Lebensmittel, die für den Körper schädlich sind, weil sie Entzündungen hervorrufen.
Freepik
Verarbeitete Lebensmittel
Verarbeitete Lebensmittel reizen den Darm mit unnötigen Zusatzstoffen und Konservierungsmitteln. Diese Lebensmittel verursachen auch Blähungen, Schwellungen und Krämpfe. Beispiele für verarbeitete Lebensmittel sind Brot, Käse, Tofu, Thunfisch oder Bohnen in Dosen. (Quelle der Beispiele: heartandstroke.ca)
freepik
Frittierte Lebensmittel
Der Körper hat Schwierigkeiten, frittierte Lebensmittel zu verdauen, was zu Durchfall, Blähungen und Verstopfung führen kann.
Freepik
Scharfes Essen
Scharfes Essen verursacht Blähungen, Völlegefühl, Sodbrennen und sogar Magenschmerzen. Vermeiden Sie diese Lebensmittel besonders zum Abendessen.
freepik
Künstliche Süßstoffe
Sorbit ist einer der häufigsten künstlichen Süßstoffe, der häufig zum Süßen von Kaugummi und Diätlebensmitteln verwendet wird. Dieser Süßstoff kann Blähungen, Völlegefühl und Durchfall bei denjenigen verursachen, die die Lebensmittel essen, in denen er enthalten ist.
Freepik
Alkohol
Alkohol wirkt sich negativ auf den Magen und die Leber aus und kann Sodbrennen und unter bestimmten Bedingungen sogar Zirrhose, Krämpfe und Durchfall verursachen.
Freepik
Kaffee
Koffein erhöht die Säureproduktion im Magen und kann zu Durchfall, Dehydrierung und damit zu Verstopfung führen. Niemals auf leeren Magen einnehmen!
Freepik
Molkereiprodukte
Laktose kann zu Blähungen, Völlegefühl und in manchen Fällen sogar zu Übelkeit führen.
Freepik
Ballaststoffreiche Lebensmittel
Ballaststoffreiche Lebensmittel wie rohes Gemüse, Linsen, Bohnen und brauner Reis sind schwer zu verdauen, da der Magen mehr Mühe hat, um sie zu zerlegen. Essen Sie diese Lebensmittel in Maßen, da sie reich an Ballaststoffen sind, die Gas, Blähungen, Durchfall und andere Magenprobleme verursachen können. 
Freepik
Saure Lebensmittel
Tomatensauce und Zitrusfrüchte können aufgrund der sauren Komponente, die sie enthalten, Reizungen des Magens und des Darms verursachen. Achten Sie auch auf kohlensäurehaltige Getränke. Vermeiden Sie den übermäßigen Verzehr dieser Lebensmittel.
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
17/06/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.